Südwestfälischer Wasserstoff Summit

Die Notwendigkeit, dem Klimawandel zu begegnen, scheint unausweichlich zu sein, aber das Erreichen der vereinbarten Ziele stellt Wirtschaft und Gesellschaft vor enorme Herausforderungen.

Weltweit schreitet die Dekarbonisierung voran und als wichtiger Hoffnungsträger für die Energie der Zukunft gilt Wassererstoff (H2). Sowohl als Energieträger in der Produktion, als auch für den Antrieb von Fahrzeugen soll H2 künftig zum Einsatz kommen.

Unsere industriell geprägte Region steht durch die Abkehr von fossilen Brennstoffen vor besonders großen Aufgaben. Die Herstellung, Verteilung und Nutzung von Wasserstoff beinhaltet aber auch ein riesiges Innovationspotential.

Wir möchten mit Ihnen über dieses Potential von H2, der Energie mit Zukunft, ins Gespräch kommen und laden Sie zum digitalen Wasserstoff-Summit am 15. Juni 2021 von 15:00 bis 17:30 Uhr herzlich ein.

Nach der Begrüßung durch Staatssekretär Christoph Dammermann (MWIDE) wollen wir gemeinsam mit Ihnen, Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Wissenschaft und Politik über die Voraussetzungen für den Einsatz und das Potential von Wasserstoff unter den drei Aspekten Energieträger – Mobilität – Innovation diskutieren.

Ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung bildet eine kurze Befragung  in unserer Region, mit der wir Ihre Sichtweise zum Thema Wasserstoff erfahren möchten. Die Ergebnisse fließen direkt in die Veranstaltung mit ein. Hier geht es zur Befragung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

15 Jun 2021 3:00 PM - 5:30 PM

Programm


15.00 – 15.10 Uhr: Begrüßung
Ralf Stoffels, Präsident, IHK NRWDie Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V.
 

15.10 – 15.15 Uhr: Grußwort
Staatssekretär Christoph Dammermann,
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung, Energie des Landes
Nordrhein-Westfalen


15.15 – 16.00 Uhr: Impuls-Referate

Impuls 1
Wasserstoff und Güterverkehr – Chancen und offene Fragen
Gregor Athens, Winner Spedition GmbH & Co. KG, Iserlohn

Impuls 2
Wasserstoff als Energieträger – Perspektiven für die Produktion
Michael Bösebeck, C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG, Hagen

Impuls 3
Wasserstoff und Brennstoffzelle – Chancen für Zulieferer
Stefan Lefarth, HJS Emission Technology GmbH & Co. KG , Menden

16.00 Uhr – 17.00 Uhr: Foren

Forum 1: Wasserstoff und Güterverkehr
Input: Marc Simon, SIHK-Verkehrsausschussvorsitzender/Cosi Stahllogistik GmbH & Co. KG, Hagen
Input: Dr.-Ing. Frank Koch,Senior-Experte Brennstoffzelle & Wasserstoff, EnergieAgentur.NRW
Moderation: Dr.-Ing. Frank Koch

Forum 2: Wasserstoff in der Produktion
Input: Dr. Philipp Wasmuth Unternehmensentwicklung & Strategie, Open Grid Europe GmbH, Essen
Input: Kathryn Wunderle, Business Development Wasserstoff Air Products GmbH
Moderation: Andreas Lux

Forum 3: Chancen für Zulieferer
Input 1: Dr.-Ing. Georg Töpfer, Koordinator Vorentwicklung Compliance Beauftragter
Datenschutzmanager, DEUTZ AG, Köln
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Andreas Nevoigt

17.00 Uhr - 17.15 Uhr: Präsentationen aus den Foren

17.15 Uhr - 17.30 Uhr: Ausblick und Abschluss
Die Initiatoren Jochen Schröder, Jürgen Köder, Volker Ruff und Dr. Ralf Geruschkat
im Gespräch mit Stephan A. Vogelskamp, Geschäftsführer, automotiveland.nrw e.V.